normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Brandenburg vernetzt
     +++  regulärer Schulbetrieb ab Freitag  +++     
     +++  Erkältungssymptome: Darf mein Kind in die Schule  +++     
     +++  Schulmilchbestellung  +++     
     +++  ACHTUNG! Quarantäneanordnung  +++     
     +++  Aktuelles zum Pandemiegeschehen  +++     
Drucken
 

Individuelle Förderung - das ist für uns:

 

Individuelle Förderung ist:

 

Grundeinstellung:

Ich achte und akzeptiere jedes Kind mit ihren individuellen Besonderheiten.

 

Klarheit:

Mein Unterricht hat Struktur und Regeln.

 

Motivation:

Aus Fehlern lernt man.

Kleine Schritte führen auch zum Ziel.

Große Ziele werden in kleine zerlegt.

 

Wissen:

Ich weiß und beachte die didaktischen Stufen der Schriftsprachentwicklung und des Rechnen lernens.

 

Anwendung:

Die bekannten didaktischen Prinzipien der

  • Anschaulichkeit
  • permanenten Wiederholung
  • Schülerselbsttätigkeit

durchziehen den Unterricht konsequent.

 

Überprüfung:

Ich überprüfe so oft wie möglich eine sinnvolle,

individuelle

ökonomische Ziel-Inhalt-Methode-Relation.

 

Fragen:

Ist das Ziel erreicht? WIE wurde es erreicht?

(Nutzung ILEA, VERA, PORTFOLIO etc.)

Schlussfolgerungen werden daraus gezogen!

 

Ermöglichen:

Bei mir wird das Lernen gelernt. Der Erwerb der Methodenkompetenzen geschieht planmäßig

 

Nutzung:

Teilleistungschwächen werden erkannt und entsprechend VV angegangen.

 

Suche:

Ich bin ständig auf der Suche nach Ressourcen. Die sonderpädagogische Unterstützung, einschließlich individuellem Förderplan wird angewendet..

Erfahrungen der Eltern werden genutzt.

 

Stellen:

Wir stellen uns der Aufgabe des gemeinsamen Unterrichts und entwickeln unsere diagnostischen Kompetenzen, bsd. das Beobachten. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit Kollegen anderer Professionen