+++  aktueller Vertretungsplan  +++     
     +++  Ferienangebot nix.e.V.  +++     
     +++  Information zur Beantragung Bus-Schülerkarten  +++     
     +++  ACHTUNG! Schulstart ab Montag, den 31.05.2021  +++     
     +++  Elterninformation  +++     
Druckansicht öffnen
 

Elterninformation

28.05.2021

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 zwischen dem Landkreis Spree-Neiße und dem Schulamt Cottbus wurde vereinbart:

Wenn am Donnerstag (27.05.), am Freitag (28.05.) und am Samstag (29.05.2021) die Inzidenz von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den letzten 7 Tagen unterschritten wird, dann wird am Sonntag, dem 30.05.2021 als zuständige Behörde der Landkreis Spree-Neiße eine Öffentliche Bekanntmachung über die Medien (digital, Hörfunk, Printmedien, …) verbreiten, dass ab Montag, dem 31.05.2021 die Grundschulen im Landkreis Spree-Neiße in den vollen Präsenzunterricht wechseln.

Diese Öffentliche Bekanntmachung ist eine verbindliche Information und wird am Sonntag nicht mit einer schriftlichen Nachricht an die einzelne Schule begleitet. Falls am Montag einzelne Kinder nicht die Schule besuchen, gilt dieser Tag nicht als unentschuldigt, sondern die Informationsumstände werden als ursächlich betrachtet.

Bitte verfolgen Sie am Sonntag die Medien und schauen Sie am späten Nachmittag auf die Homepage der Grundschule.

 

Variante 1:  Alle Schüler*innen dürfen in Präsenzunterricht = dann ist nach der 4. Stunde für alle Unterrichtsschluss!

Variante 2:  Wenn wir im Wechselunterricht weiter machen, erfolgt der Unterricht nach bekanntem Stundenplan.

WICHTIG!!!

 

Testungsnachweispflicht für alle Kinder am MONTAG und am DONNERSTAG bis zum Schuljahresende! (Bedeutet - jedes Kind zeigt Montag früh und Donnerstag früh den Testzettel)

 

 

Testpflichtbefreit:

die Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung von COVID-19 regelt in § 3 Abs. 2, dass abweichend von § 28b Abs. 3 des Infektionsschutzgesetzes für die Teilnahme am Präsenzunterricht geimpfte oder genesene Personen den getesteten Personen gleichgestellt sind. Geimpfte oder genesene Schülerinnen und Schüler benötigen demzufolge keinen Testnachweis mehr, um die Schule zu betreten.

Als Genesungsnachweis gilt eine Bescheinigung oder ein Bescheid über die Infektion (nicht Quarantäne), die beim Gesundheitsamt auch per Mail angefordert werden kann und in der Schule vorgelegt werden muss. Ein Genesungsnachweis ist also der Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit SARS-CoV-2, wenn die zugrundeliegende Testung durch eine Labordiagnostik mittels PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik erfolgt ist und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt. Wenn dieser Genesungsnachweis der Schule vorliegt, dann kann Ihr Kind von der Testpflicht befreit werden. Ansonsten gilt weiterhin die Testpflicht am Montag und Donnerstag. Bitte denken Sie auch immer daran, dass Sie die Bescheinigung unterschreiben und Ihr Kind diese an den o.g. Tagen in der Schule zur Kontrolle vorlegen muss.