normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Brandenburg vernetzt
     +++  Schulmilchbestellung  +++     
     +++  Neigungsdifferenzierung  +++     
     +++  Vertretungsplan  +++     
     +++  Willkommen im Schuljahr 2020/21  +++     
Drucken
 

Willkommen im Schuljahr 2020/21

08.08.2020

Herzlich Willkommen im Schuljahr 2020/21     

Liebe Schüler, Schulanfänger und sehr geehrte Eltern,

wir hoffen es liegen erlebnisreiche Ferien hinter Ihnen und wir können uns gesund am Montag, den 10.08.2020 wiedersehen.

Gerne möchten wir auf diesem Wege wichtige Informationen für Sie bereithalten und die Zusammenarbeit mit Ihnen vereinfachen und positiv gestalten. 

In der ersten Schulwoche (KW 33) findet eine Methodenwoche statt, das heißt der Unterricht endet jeden Tag nach der 4. Stunde.

Ab Kalenderwoche 34. lernen Ihre Kinder laut Stundenplan. Auf Grund der kurzfristigen Anweisung vom MBJS, bitten wir Sie Ihrem Kind einen Mund-Nasen-Schutz mitzugeben. Diesen tragen die Kinder nicht im Unterricht, sondern im Flur, beim Anstellen an der Essensausgabe und beim Gang zur Toilette.

Ihre Kinder werden am Schultor von mir in Empfang genommen.

Folgende Aspekte werden im Laufe der Schulzeit Ihrer Kinder von Bedeutung sein:

Regelungen bei Krankheit:

Informieren Sie bitte am Morgen des ersten Krankheitstages telefonisch das Sekretariat und entschuldigen Sie das Fehlen Ihres Kindes auch schriftlich beim Klassenleiter (Zettel mitgeben, nach Genesung)

  • Infektionsschutz (Corona-Virus SARS-CoV-2/COVID19)

Treten typische Krankheitssymptome auf oder verdächtige Erkrankungsfälle im direkten familiären Umfeld, sind die Schüler/-innen nicht in die Schule zu schicken. Da Krankheitssymptome bei Kindern geringer ausgeprägt sein können, müssen Maßnahmen zur Abklärung der Symptome mit dem Arzt besprochen werden.

Maskenpflicht an Brandenburger Schulen

Um einen möglichst umfassenden Infektionsschutz an den Schulen des Landes zu gewährleisten, hat es eine Verständigung der Ministerinnen Britta Ernst (MBJS) und Ursula Nonnenmacher (MSGIV) dahingehend gegeben, eine Maskenpflicht in den Schulen in die SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg aufzunehmen. Danach ist vorgesehen, dass alle Personen in den Schulgebäuden, also in Fluren, Gängen, Treppenhäusern und Aulen sowie beim Anstehen in der Mensa eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen. Die Maskenpflicht soll aber nicht im Unterricht und nicht auf dem Schulhof gelten.

Vertretungsregelung bei Unterrichtsausfall:

Sie finden den Vertretungsplan auf der Homepage.

Im Falle von unvorhergesehenem Unterrichtsaufall, z.B. auf Grund von Krankheit der Lehrkräfte, beziehen wir uns auf Ihre Angaben auf dem Schülerstammdatenblatt (weitere Betreuung bis regulären Unterrichtsende, in Hort schicken, nach Hause dürfen)

Notfallnummern:

Bitte notieren Sie immer umgehend Änderungen Ihrer Kontaktdaten und informieren Sie das Sekretariat. Dazu gehören Telefonnummern sowie Adressänderungen und ggf. Emailadressen. Dies ist besonders für Notfälle wichtig, damit Sie für uns erreichbar sind.

Verfahren bei Beurlaubungen:

Beurlaubungen bis zu 3 Tagen können bei der Klassenleitung beantragt werden. Für Beurlaubungen, die 3 Tage überschreiten oder sich an die Ferien anschließen, müssen Sie einen Antrag an die Schulleitung stellen. Ferienverlängerungen sind im Schulgesetz geregelt und grundsätzlich nicht möglich. In Ausnahmefällen entscheidet die Schulleitung über einen Antrag der Eltern.  

Bücherausgabe:

Ihre Kinder bekommen zu Schuljahresbeginn Schulbücher, die sie als Leihgabe ein Jahr behalten. Diese Bücher müssen bei Übernahme eingeschlagen und der Name Ihres Kindes muss in den Schulstempel geschrieben werden. Mängel, die das Buch aufweist, teilen Sie bitte der Klassenleitung über das ausgehändigte Formular mit.